Kalorienverbrauch Joggen (Durchschnittswert)

Dein Kalorienverbrauch

Während 60 Min. Joggen (Durchschnittswert) verbrauchst Du

394 kcal
kcal score:
0.4

Deine Werte

Folgende Werte hast Du angegeben:

Dauer
Minuten
Größe
cm
Gewicht
kg
Alter
Jahre
Anrede

0 Kommentare


Abnehmen mit Joggen (Durchschnittswert)

Wie viel Gewicht Du mit der Tätigkeit Joggen (Durchschnittswert) abnimmst und wie viele Kalorien Du damit verbrauchen kannst, hängt davon ab, wie lange Du dieser Tätigkeit nachgehst. Gib nachfolgend ein, wie viel Gewicht Du verlieren möchtest oder wie viele Kalorien Du verbrauchen willst. Der Fitrechner rechnet Dir dann aus, wie lange Du dafür die Tätigkeit Joggen (Durchschnittswert) ausüben musst:

kcal
kg

Der Kalorienverbrauch richtet sich nach dem Alter, dem Geschlecht, der Größe, dem Körpergewicht und natürlich der ausgeübten Tätigkeit. Nachfolgend findest Du Beispiele für 40-jährige Personen mit unterschiedlichem Gewicht und was diese während der gewählten Tätigkeit (Joggen (Durchschnittswert)) verbrauchen. Angenommen wird bei Frauen eine Körpergröße von 1,65 m bei Männern eine Körpergröße von 1,80 m:

Details zum Kalorienverbrauch Joggen (Durchschnittswert)
Gewicht kcal Verbrauch Frau kcal Verbrauch Mann
50 kg 341 kcal 417 kcal
60 kg 370 kcal 446 kcal
70 kg 399 kcal 475 kcal
80 kg 428 kcal 504 kcal
100 kg 487 kcal 562 kcal
125 kg 560 kcal 635 kcal
150 kg 632 kcal 708 kcal

Infos zu Joggen (Durchschnittswert)

Joggen ist eine der besten Möglichkeiten, um Deinen Kalorienverbrauch zu steigern. Es hat gegenüber vielen anderen Sportarten zahlreiche Vorteile:

Joggen kann jeder

Joggen ist eine technisch anspruchslose Sportart, die wirklich jeder kann, der in der Lage ist auf zwei Beinen zu stehen. Da wir von Kindesbeinen an laufen und rennen, gib es kaum einen Bewegungsblauf, der uns vertrauter ist. Und weil das Joggen eine technisch so anspruchslose Sportart ist, kann man dabei auch nichts falsch machen. Einfach loslaufen genügt.

Sicher, wenn man einen Marathon durchziehen will, ist es nicht mehr damit getan, einfach loszulaufen. Eine solcher Lauf erfordert langes Training und viel Übung, wenn man tatsächlich über 40 km am Stück ohne Unterbrechnung laufen will. Aber in diesem Fall handelt es sich dann auch nicht mehr uns Joggen.

Joggen ist preiswert

Die einzig Investition, die Du als angehender Jogger tätigen musst, ist die Anschaffung eines Paars guter Laufschuhe. Hier solltest Du nicht sparen. Und Du solltest auch nicht den Fehler machen, das Internet nach Schnäppchen zu durchforsten. Das Risiko, auf einen Händer reinzufallen, der gefälschtes Schuhwerk verkauft ist zu groß. Dann bezahlst Du Geld für Schuhe, die keine oder nur eine unzureichende Dämpfung besitzen, machst Dir Beine und Füße kaputt und das war es dann mit dem Joggen.

Besser ist es, Du wendest Dich an einen Laden in Deiner Nähe, der auf den Verkauf von Laufschuhen spezialisiert ist. Dort arbeteiten Verkäufer, die etwas von der Materie verstehen. Und dort empfiehlt man Dir die Laufschuhe, die zu Deinem Laufstil (sieht man in der Videoanalyse), zu Deinem Gewicht, zu Deinem Trainingsumfang und zu Deinem Geldbeutel passen.

Joggen kann man überall

Jggen ist tatsächlich ein der enigen Sportarten, die jedeer überall ausüben kann. Du kannst durch ein Industriegebiet joggen, durch den Wald, in einem Park, Am Strand um einen See herum, über eine Wiese usw. Selbst wenn Dir nur eine Strecke mit einer Länge von wenigen 100 Metern zur Verfügung steht - wie z. B. auf einem Schiff oder in einer Halle - kannst Du dort joggen.

Joggen ist effektiv

Da beim Joggen sehr viele Muskeln gleichzeitig beansprucht werden - die gesamte Oberkörpermuskulatur und die gesamte Unterkörpermuskulatur - ist das Joggen einer der effektivsten Methoden, um Kalorien zu verbrauchen.

Joggen ist gesellig oder einsam

Als Jogger hast Du die Wahl, ob Du Deinen Sport gemeinsam mit anderen in der Gruppe oder alleine ausüben möchtest. Willst Du mit anderen joggen, findest Du in fast jeder Stadt Lauftreffs, denen Du Dich anschließen kannst. Sowohl als Anfänger als auch als fortgeschrittener Läufer.

Joggen ist unkompliziert

Weil Du für die Ausübung Deines Sports nicht weit anreisen musst, sondern meist direkt vor der Haustüre mit dem Joggen anfangen kannst, ist es unkompliziert, auch tatsächlich zu joggen. Und der Kalorienverbrauch ist bei den Sportarten am höchten, die Du auch tatsächlich bertreibst.

Wenn Du fünfmal in der Woche 5 Minuten läufst, ist der Kalorienverbrauch höher als in einem Fitnessstudio, in dem Du angemeldet bist und Beiträge zahlst, das Du aber nie bzw. nur die ersten zwei Monate der Vertraglaufzeit besuchst :-)

Einstieg ins Joggen

Am besten gelingt Dir der Einstieg ins Joggen mit einem Jogging-Plan für Trainingsanfänger. Der ist so einfach gehalten, dass ihn jeder Anfänger durchhält und dass Du damit stetig Deine Leistung ausbaust. Wenn Du noch nie in Deinem Leben gejoggt bist oder wenn Du zwar schon oft mit dem Joggen angefangen hast aber dieses Vorhaben nicht länger als ein paar Tage durchgezogen hast, ist dieser Jogging-Trainingplan ideal. Halte Dich akribisch an die Vorgaben, dann wirst Du in 10 Wochen tatäschlich in der Lage sein, 45 Minuten am Stück zu laufen. Versprochen!

Zum Trainingsplan für Jogging-Anfänger ...


Weitere Tätigkeiten finden

Auch interessant

Lob, Tadel, Wünsche und Fragen an den Fitrechner

Bitte lass uns wissen, wenn wir etwas verbessern können oder wenn Dir etwas fehlt. Solltest Du eine Tätigkeit nicht finden, kannst Du uns das hier auch mitteilen.


Kalorienrechner zum Abnehmen